Archiv der Kategorie: Wichtige Meldungen

Triumphaler Sieg für Martin Horn und für den Wechsel

Pressemitteilung vom 6. Mai 2018

 Die überregionale Presse sprach bereits nach dem 1. Wahlgang der OB-Wahl von der Götterdämmerung des „Sonnenkönigs“ (Spiegel), von der „herben Klatsche für Salomon“ (Stuttgarter Zeitung) oder vom Problem des Amtsinhabers, der „ein Schwarzer mit grünem Beiprogramm geworden ist“ (FAZ). Salomon hatte die „Kavallerie“ aufmarschieren lassen, hat Unsummen in eine neue Kampagne mit bürgernahem Anstrich gesteckt, „seine“ ihm treu ergebene CDU hatte sich für ihn ausgesprochen und auch die BZ tat alles, um ihn möglichst gut dastehen zu lassen. Weiterlesen

Dietenbach ist für neuen Stadtteil ungeeignet

Da der Grundwasserstand in Freiburg sich verändert, hat das städtische Umweltschutzamt einen neuen Plan mit aktuellen Daten zum „mittleren Grundwasserhochstand“ erarbeitet. Dieser ist beim Bauen wichtig, denn die Keller von Gebäuden dürfen nicht in den Bereich des Grundwassers hineinragen. Trotz dieser Kenntnis, wird aber im Hochwassergebiet Dietenbach ein ganzer Stadtteil geplant. Weiterlesen

Wohnen über Parkplätzen und Supermärkten

In der ARD-Wirtschaftsendung „PlusMinus“ wurde am 04. April 2018 ein sehr interessanter Beitrag gezeigt, den es sich lohnt in der Mediathek noch einmal anzuschauen: „Wohnen über dem Lebensmittelmarkt – Mit Aldi, Lidl und Co. gegen Wohnungsnot.“ Es geht um den großflächigen Flächenverbrauch durch einstöckige Lagerhallen und Supermärkte sowie um die Flächenversiegelungen durch Parkplätze in Gewerbegebieten – einen enormen Luxus, den wir uns angesichts mangelnden Wohnraums in unseren Städten (so auch in Freiburg) leisten. Weiterlesen

Unterstützung des OB-Kandidaten Martin Horn

Pressemitteilung: Freiburg Lebenswert e.V. wird den OB-Kandidaten Martin Horn im Wahlkampf unterstützen

Auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung am Mittwoch, dem 28. März 2018, sollten die Mitglieder von Freiburg Lebenswert e.V. (FL) darüber entscheiden, ob ihre Wählervereinigung bei der OB-Wahl am 22. April 2018 einen der Bewerber unterstützt oder nicht. FL schickt bekanntlich keinen eigenen Kandidaten ins Rennen. Weiterlesen

Erhaltungs- und Gestaltungssatzungen: FL/FF war Initiator

Die Häuser der Familienheim-Genossenschaft in der Quäkerstraße (Foto: M. Managò)

Pressemitteilung vom 02. 03. 2018

Am 15. November 2017 war ein interfraktioneller Antrag zur Aufstellung von Erhaltungs- und Gestaltungssatzungen auf Initiative der Fraktionsgemeinschaft Freiburg Lebenswert / Für Freiburg (FL/FF) im Gemeinderat eingebracht worden. Weiterlesen

„Engagierte Bürger in den Gemeinderat“

Wahlkampfplakat zur Kommunalwahl 2014

Unter diesem Motto trat Freiburg Lebenswert (FL) vor vier Jahren bei der Kommunalwahl als freie Wählerliste an und errang im Mai 2014 gleich drei Sitze im Gemeinderat von Freiburg. Die Badische Zeitung (BZ) widmete dem Thema nun eine ganze Seite und hat unser FL-Vorstandsmitglied Dr. Kerstin Langosch dazu befragt. Sie war von Anfang an mit dabei, hat FL mit-gegründet und -aufgebaut. Weiterlesen

„Wir können auf Dauer nicht jedem Bedarf hinterherbauen“

Aufruf/Plakat u. a. der AG Mooswald

Was Freiburg Lebenswert seit seiner Gründung sagt und immer wieder vorgebracht hat, was die Stadträte der Fraktionsgemeinschaft FL/FF im Gemeinderat immer wieder betonen und wofür sie (auch von OB Dieter Salomon) immer wieder angegangen worden sind, das scheint sich nun endlich auch an der Stadtspitze durchgesetzt zu haben. Bei BZ-Online ist in einem am 17.11.2017, also erst vor ca. zweieinhalb Stunden veröffentlichten Beitrag der erstaunliche und begrüßenswerte Satz zu lesen: „Wir können auf Dauer nicht jedem Bedarf hinterherbauen“. Weiterlesen

Die immer gleichen Fehler beim Städtebau

Ein Monstrum in Beton für Investoren aus aller Welt: Die Westarkaden

„Um wirklich lebenswerte Stadtquartiere zu schaffen, braucht es mehr, als nur Wohnraum zu schaffen“, schreibt die Süddeutsche Zeitung (SZ) in einem Beitrag vom 16.08.2017 unter der Überschrift „Zwölf Gebote für den Münchner Wohnungsbau“. München hat unter den gleichen Wachstums-Problemen wie Freiburg zu leiden. Während Freiburgs OB und Baubürgermeister sowie eine Mehrheit aus Grünen, CDU Freien Wählern und Teilen der SPD im Gemeinderat aber nach wir vor ein „Bauen auf Teufel komm raus“ propagieren, will man in München aus den Fehlern der Vergangenheit lernen. Weiterlesen

image_pdfimage_print