Denkmalschutz ist der Umgang mit Geschichte

Zur Berichterstattung im „Stadtkurier“ (siehe unten) ├╝ber den drohenden Abriss des „Wirtshauses zu Amerika“ sowie zum Kommentar unter der Rubrik „Klartext“ (Ausgabe vom 19. Februar 2015) sind danach folgende beiden Zuschriften erschienen: ÔÇ×Denkmalschutz ist der Umgang mit Geschichte und ihrer Wertigkeit und ist Identit├Ąt stiftend. Dazu geh├Ârt namentlich auch die Baugeschichte. Und Baugeschichte kann regelm├Ą├čig […]

Salomon gegen Landesregierung

Unser aller OB Salomon hat sich in der FAZ abwertend zu B├╝rgerinitiativen ge├Ąu├čert: ihr Protest sei „alt, h├Ąufig verbittert und oft b├Âse“. Mit dieser harschen ├äu├čerung will er unterstreichen, was er von der, von der gr├╝n-roten Landesregierung beschlossenen Absenkung des Quorums f├╝r B├╝rgerentscheide, h├Ąlt: n├Ąmlich nichts. Der OB┬á r├Ąumt zwar ein, dass man ohne B├╝rgerbeteiligung […]

Stadtrat Winkler: „Wir hatten die Fakten“

In der Badischen Zeitung (BZ) ist ein l├Ąngeres Interview mit dem Stadtrat von Freiburg Lebenswert (FL) und Fraktionsvorsitzenden von „Freiburg Lebenswert / F├╝r Freiburg (FL/FF), Dr. Wolf-Dieter Winkler, erschienen. Es geht darin noch einmal in einer R├╝ckblende um den Wahlkampf zum B├╝rgerentscheid um den Stadionneubau f├╝r den SC, um die beleidigenden Entgleisungen von OB Dieter […]

Kretschmann liest Salomon die Leviten

In seiner Rede zum politischen Aschermittwoch am 18. Februar 2015 hat sich Ministerpr├Ąsident Winfried Kretschmann auch zu dem von der Landesregierung vorbereiteten Gesetz zur Erleichterung von B├╝rgentscheiden┬á ge├Ąu├čert. Er sieht dieses Gesetz als notwendigen an Beitrag f├╝r mehr B├╝rgerbeteiligung und direkte Demokratie. Dies hat Freiburgs OB Dieter Salomon sofort energisch kritisiert, was nun Kretschmann wiederum […]

Debatten-Niveau und demokratische Reife

Immer wieder sorgen die Herabw├╝rdigungen des politischen Gegners durch OB Dieter Salomon f├╝r Diskussionen. So auch jetzt sein Nachtreten nach dem B├╝rgerentscheid. Das zeigen zahlreiche Leserbriefe in der Badische Zeitung sowie emp├Ârte E-Mails, die uns erreichen. Viele B├╝rger beschweren sich ├╝ber den arroganten und ├╝berheblichen Stil, den der OB gegen├╝ber Kritikern an den Tag legt. […]

Perspektivplan Freiburg

Auch zahlreiche Mitglieder von Freiburg Lebenswert engagierten sich bei der 2. ÔÇ×DialogveranstaltungÔÇť am 2.2.15 im Paulussaal bei der Entwicklung des Perspektivplanes der Stadt Freiburg. Dieses stadtplanerische Instrument soll mit Hilfe externer Experten und B├╝rgerbeteiligung einen ÔÇ×Kompass f├╝r die┬á StadtentwicklungÔÇť bis 2016 erarbeiten. In Referaten von Baub├╝rgermeister Prof. Haag und dem Leiter des Stadtplanungsamtes Roland Jerusalem, […]

Ignoranz aller Fraktionen – au├čer FL/FF

Gro├če Aufmerksamkeit hat der „offene Brief“ der Einzelh├Ąndler der Initiative WIR in der Freiburger ├ľffentlichkeit erzeugt. Allerdings nicht bei den Fraktionen im Gemeinderat. Einzige Ausnahme: Die Fraktion „Freiburg Lebenswert / F├╝r Freiburg (FL/FF)“, die unmittelbar nach der Ver├Âffentlichung des offenen Briefes gro├čen Verst├Ąndnis f├╝r die Anliegen der Einzelh├Ąndler gezeigt und zum Ausdruck gebracht hat. Siehe: […]

OB reagiert auf offenen Brief von „WIR“ arrogant und ├╝berheblich

Pressemitteilung der Fraktion FL/FF zum Offenen Brief der WIR-Initiative vom 5.2.2014 Gestern meldete die Badische Zeitung, dass die Fraktionen ver├Ąrgert seien ├╝ber den Offenen Brief von zwei Mitgliedern der ÔÇ×WIR-Die Freiburger Innenstadt e.V.ÔÇť-Initiative, Sandra Gintaut-Lutz und Uta Plazek. Hiermit stellen wir klar, dass wir von FL/FF keineswegs ├╝ber diesen Brief ver├Ąrgert sind oder uns br├╝skiert […]

OB Salomon tritt in unanst├Ąndiger Weise nach

Pressemitteilung vom 03. 02. 2015 ÔÇ×Es ist oft so, dass B├╝rgerentscheide tiefe Gr├Ąben in einer Stadt aufrei├čenÔÇť, sagt der Freiburger Politikwissenschaftler Ulrich Eith. Das sei nun auch in Freiburg so gewesen. Er lobte aber die ersten Reaktionen der Verlierer am Sonntag, wie etwa von der Fraktion Freiburg LebenswertÔÇť, die das Ergebnis akzeptierten. ÔÇ×Das ist politisch […]

Quo vadis Freiburg?

Ein Diskussions-Beitrag zu den Pl├Ąnen eines neuen Stadtteils Dietenbach┬á von Dr. Dieter Kroll Schaut man in die Geschichte der Stadtentwicklung zur├╝ck, dann wird man┬á ein st├Ąndiges Anwachsen der Siedlungsbereiche beobachten k├Ânnen. Dabei entstanden und entstehen namentlich in den Entwicklungs- und Schwellenl├Ąnder st├Ądtische Agglomerationen von kaum beherrschbarer Gr├Â├če: Mexico City. Mumbai, Cairo, in China insbesondere, aber […]