Ja zu einer vielfältigen und toleranten Gesellschaft

Ein breites Bündnis aus Vertreterinnen und Vertretern von Flüchtlingshelferorganisationen, Migrantenverbänden, Anlaufstellen für Frauen und Mädchen und Gemeinderäten setzt sich in der Freiburger Resolution „Nein zu sexueller Gewalt – Nein zu Rassismus“ für einen Schulterschluss aller Demokraten gegen sexuelle Gewalt ein. Gleichzeitig treten die Unterzeichnerinnen und Unterzeichner pauschalen Vorverurteilungen entgegen und fordern stattdessen zielgerichtete Präventions- und Bildungsmaßnahmen. Die Resolution wurde auch von Prof. Klaus-Dieter Rückauer, Stadtrat der Fraktionsgemeinschaft FL/FF, unterzeichnet. Sie lautet:

Weiterlesen

Teilen:

0
Shares

Glyphosatverbot auf städtischen Flächen

Logo_Fraktion_FL_FF

Die Hansestadt Hamburg hat aus der hitzigen Debatte um das Pflanzengift Glyphosat Konsequenzen gezogen. Der Einsatz von Pflanzenschutzmitteln mit dem umstrittenen Wirkstoff an öffentli-chen Orten wie Straßen, Wegen oder Friedhöfen wurde gestoppt, um die Bürgerinnen und Bürger vor einer möglichen krebserregenden Wirkung zu schützen. Dies gilt jedoch nur vorläufig, bis die Neubewertung des Wirkstoffes durch Institute im In- und Ausland endgültig abgeschlossen ist. Hamburg folgt damit dem Vorbild einiger Baumärkte, die bereits letztes Jahr verkündet hatten, glyphosathaltige Mittel vorsorglich aus ihrem Sortiment zu verbannen.

Weiterlesen

Teilen:

0
Shares

Mehr bauen führt zu steigenden Preisen

FL ist gegen den Abriss von günstigem Wohnraum in Altbauten zugunsten teuererer Neubauten! (Foto: K. Langosch)
FL ist gegen den Abriss von günstigem Wohnraum in Altbauten zugunsten teuerer Neubauten! (Foto: K. Langosch)

Entgegen der so oft behaupteten  Meinung, sinken die Preise durch immer mehr Bauen nicht – im Gegenteil. Folgenden Leserbrief hat dazu unser Mitglied Kristian Raue an die Badische Zeitung (BZ) geschrieben. Er bezieht sich auf den Artikel „Auch Experten haben kein Patentrezept für den dringlichen Bau günstiger Wohnungen“ (BZ vom 10. 12.2015):

Weiterlesen

Teilen:

0
Shares

„Was im Moment geschieht, stellt die Denkmalpflege grundsätzlich in Frage“

Ratsstueble_4
Das „Ratsstüble“ (Foto: W. Deppert)

Wieder sind in Freiburg wichtige Kulturdenkmale vom Abriss bedroht: Ganz aktuell das „Ratsstüble“ in der Innenstadt und die Villa im Schwarzwaldstil in der Wintererstr. 28 sowie weiterhin das Dreikönigshaus in der Wiehre und evtl. auch immer noch der Meierhof in der Kartause… In diesem Zusammenhang möchten wir auf zwei Videos der Facebook-Seite „Freiburg Kanal“ hinweisen, in denen sich zwei ausgewiesenen Experten der Denkmalpflege äußern. Es lohnt sich, deren Argumente anzuhören:

Weiterlesen

Teilen:

0
Shares

Neujahrsempfang der Fraktion FL/FF

Liebe Mitglieder, liebe Aktive, liebe Freunde und Förderer von Freiburg Lebenswert und Für Freiburg,

am kommenden Mittwoch, den 13. Januar 2016 um 19.00 Uhr lädt die Fraktionsgemeinschaft Freiburg Lebenswert/Für Freiburg (FL/FF) zu einem Neujahrsempfang in die „Mooswald Bierstube“ (Elsässerstr. 58, 79110 Freiburg) ein. Wir möchten mit einem Glas Sekt und bei etwas Gebäck auf das neue Jahr anstoßen und dabei auch über unsere Anliegen und Ziele sprechen.

Weiterlesen

Teilen:

0
Shares

Freiburgkanal will historische Bausubstanz retten

Warum wird die Herrenstraße 14-16 abgerissen?
Warum wird die Herrenstraße 14-16 abgerissen?

Neu gibt es für Freiburg eine sehr interessante Internet-Seite: den „Freiburgkanal“, der bei Facebook frei zugänglich ist (also auch für Menschen, die kein Facebook-Profil haben). Die Seite möchte „historische Bausubstanz retten und über Abbruchvorhaben und Hintergründe Informieren – in Freiburg und anderswo.“

Weiterlesen

Teilen:

0
Shares