Schlagwort-Archive: Fraktion

FL/FF kommt am 21.11. in die Wiehre

Ganz herzlich fädt die Fraktion FL/FF zum Auftakt ihrer neuen Veranstaltungs-Reihe “FL/FF kommt…” in den Stadtteil Wiehre ein. Die anwesenden Stadträte der Fraktion sowie einige  FL-Mitglieder würden sich freuen, wenn Sie Ihre Fragen, Anregungen, Probleme und die, im Stadtteil vorhandenen Sorgen vorbringen könnten.  Bitte kommen Sie und diskutieren Sie mit uns die Fragen vor Ort, die Sie bewegen! Wir freuen uns auf Sie: Weiterlesen

Keine Empfehlung zur OB-Wahl von FL/FF

Die mehrheitliche Entscheidung des Vereins Freiburg Lebenswert e.V. (FL), eine Wahlempfehlung für den OB-Kandidaten Martin Horn auszusprechen, führte zu einigen  Irritationen. Deshalb möchten wir nochmals klarstellen, dass dies eine Entscheidung der Vereinsmitglieder der Wählervereinigung Freiburg Lebenswert e. V. und nicht der Fraktionsgemeinschaft Freiburg Lebenswert/Für Freiburg (FL/FF) war. Weiterlesen

Dramatischer Kurswechsel bei FL/FF

Pressemeldung zum 1. April 2017:

FL/FF informiert: Präsident Trump hat uns inspiriert. Ab sofort werden wir dem Kurs von Grünen, CDU und SPD im Gemeinderat der Stadt Freiburg folgen und uns für mehr und ungebremstes Bauen einsetzen sowie unnötige Ausgaben für Ehrenamt, Kunst und Kultur dramatisch streichen. Auch wir wollen vom OB endlich mal gelobt und nicht immer nur mitleidig belächelt werden. Auch wir wollen endlich, dass die BZ nur noch positiv über uns schreibt. Heilige Kühe sind dazu da, geschlachtet zu werden. Kleingärten und die Günterstäler Wiesen könnten zu Höchstpreisen verkauft werden, um dort hochwertigsten Wohnraum zu schaffen. Das würde zwar nicht die Wohnungsnot lindern, aber dafür viel Geld in die Stadtkasse spülen. Landschaftsschutz, Umweltschutz, Hochwasserschutz und aufmüpfige, interessierte Bürgerinnen und Bürger gehören sowieso abgeschafft. Gelobt sei der Wille der Verwaltung. Grünflächen und Bäume werden eh überbewertet. Weiterlesen

FL/FF wünscht frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr

Die Fraktionsgemeinschaft FL/FF im Freiburger Gemeinderat
Die Fraktionsgemeinschaft FL/FF im Freiburger Gemeinderat

Liebe Freiburgerinnen und Freiburger,

das Weihnachtsfest und der Jahreswechsel stehen vor der Tür. Die Fraktion Freiburg Lebenswert/Für Freiburg möchte Ihnen, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, ein schönes, besinnliches Weihnachtsfest wünschen und vor allem friedvollere Tage, als wir sie in den vergangenen Wochen und Monaten erleben mussten. Für das kommende Jahr wünschen wir Ihnen vor allem Gesundheit und Glück, sowie ein hohes Maß an Gelassenheit. Weiterlesen

Neujahrsempfang der Fraktion FL/FF

Liebe Mitglieder, liebe Aktive, liebe Freunde und Förderer von Freiburg Lebenswert und Für Freiburg,

am kommenden Mittwoch, den 13. Januar 2016 um 19.00 Uhr lädt die Fraktionsgemeinschaft Freiburg Lebenswert/Für Freiburg (FL/FF) zu einem Neujahrsempfang in die „Mooswald Bierstube“ (Elsässerstr. 58, 79110 Freiburg) ein. Wir möchten mit einem Glas Sekt und bei etwas Gebäck auf das neue Jahr anstoßen und dabei auch über unsere Anliegen und Ziele sprechen. Weiterlesen

Private Unterkünfte für Flüchtlinge

Logo_Fraktionsgemeinschaft_FL_FF

Auszug aus der Pressemitteilung der Fraktion FL/FF:

Flüchtlingsproblematik: Lösungen statt Panikreaktionen

Die Stadt bekommt pro Flüchtling 13.260 € in 2015 und 13.972 in 2016 für eine angenommene Aufenthaltsdauer von 18 Monaten. Momentan sind Freiburg rund 2.200 Flüchtlinge zugewiesen. Die Stadt erhält für diese Flüchtlinge also rund 30 Mio. €. Von diesem Geld geht ein nicht unerheblicher Anteil in den Kauf von Grundstücken, in den Bau von Flüchtlingsunterkünften, in den Kauf von Containern und deren Ausstattung und in die Verpflegung der Flüchtlinge. Weiterlesen

Interfraktionelle Unterstützung für Flüchtlinge

Logo_Fraktionsgemeinschaft_FL_FF

Die Fraktion Freiburg Lebenswert/Für Freiburg (FL/FF) hat das von allen Fraktionen und Gruppierungen im Freiburger Gemeinderat unterzeichnete Unterstützerschreiben bezüglich der drohenden Abschiebung der Familie Kovaci an die Härtefallkommission des Landes Baden-Württemberg “in Verantwortung für die langjährig in unserer Stadt lebenden und gut integrierten Roma-Flüchtlinge” mit unterzeichnet. Weiterlesen

image_pdfimage_print