„Als Stadt stĂ€ndig wachsen zu wollen ist kindisch“

Die in Wien erscheinende links-liberale österreichische Tageszeitung „Der Standard“ berichtete am 25. April 2019 ĂŒber „Bevölkerungswachstum und Pendlerströme“ in Wien. Dabei fĂŒhrte sie ein Interview mit der Stadtplanerin und Soziologin Gerlind Weber, die meint, dass es kindisch sei zu glauben, dass eine Stadt immer weiter wachsen könne. Denn: „Mehr und breitere Straßen fĂŒr Pendler erzeugen […]

„Neubau löst nicht die Probleme“

WĂ€hrend die Einwohnerzahl zwischen 1993 und 2013 mehr oder weniger stagnierte, stieg die Zahl der Wohnungen um 6 Millionen. „Und doch reicht es vermeintlich nie aus. Neubau löst nicht die Probleme“ so schreibt Daniel Fuhrhop in seinem Blog „Verbietet das Bauen“. Und dort lesen wir weiter zu den aktuellen Koalitionsverhandlungen in Berlin: Wenn in diesen […]

Experten warnen vor der Immobilienblase

Unter der Überschrift „Im Beton-Wahn“ warnen Wirtschafts- und Immobilien-Experten im SPIEGEL (44/2016 vom 29.10.2016) vor einer Immobilienblase – weltweit, aber vor allem auch in deutschen StĂ€dten.  Niedrige Zinsen und dadurch aufgetĂŒrmte Schulden wĂŒrde wie eine Droge wirken. „Sie lösen nicht das Problem – sie sind das Problem.“ Dieses Problem sei, so der Berliner Ökonom Daniel […]

Droht Freiburg eine Immobilienblase?

Ein interessanter Beitrag in Spiegel-Online beschreibt, wie im Gegensatz zu großen Metropolen vor allem einige mittelgroße StĂ€dte in der Bundesrepublik derzeit anfĂ€llig sind fĂŒr eine Immobilienblase. Dies ergibt sich aus einer Studie von Immobilienscout24, wo es heißt: „Potenziell gefĂ€hrdet sind demnach etwa Regensburg, Freiburg und Erlangen, aber auch Augsburg sowie Ingolstadt. Zudem fallen in der […]