Freiburg Lebenswert vor Ort am Opfinger See

FL-Stadtrat Dr. Wolf-Dieter Winkler, der Geschäftsführer der Fraktion FL/FF, Dr. Wolfgang Deppert, und die Vorsitzende der FL-Arbeitsgruppe Umwelt , Dr. Kerstin Langosch, trafen sich am Samstag den 22. November 2014 mit dem Vorsitzenden des Anglervereins, Franz Bühler, und weiteren Anglern am Opfinger See, um sich vor Ort über die Differenzen zwischen dem NABU und den Anglern bezüglich der Zugänglichkeit des Sees zu informieren. Stimmungsvoll lag der See im herbstlichen Nebel:

Weiterlesen

Teilen:

0
Shares

Reaktionen zur Abstimmung über das SC-Stadion

Folie28

Anders als von den Befürwortern des Stadion-Neubaus suggeriert, gibt es (auch in der Berichterstattung) viele kritische Stimmen zur am 18.11. im Gemeinderat mit Mehrheit getroffenen Entscheidung. Sie beziehen sich vor allem auf die Subventionierung eines Proficlubs aus Steuermitteln, was nach Meinung einer Expertenrunde bei SWR2 ein „Unding“ ist.

Weiterlesen

Teilen:

0
Shares

Geschönte Kostenschätzung beim SC-Stadion

Teilweise turbulent velief die Sitzung im Gemeinderat am 18. November 2014 zum Bauvorhaben eines neuen SC-Stadions im Wolfswinkel am Flugplatz. Die Vehemenz mit der die Befürworter des Stadionbaus auf jedes berechtigte Gegenargument reagiert haben gezeigt, wie stichhaltig die Argumente und Einwände sind, die vor allem von der Fraktion Freiburg Lebenswert/Für Freiburg (FL/FF), aber auch von anderen, vorgetragen wurden.

Weiterlesen

Teilen:

0
Shares

Prestigeprojekt SC-Stadion

Folie28

„Das neue Stadion ist ein Prestigeobjekt für den Verein, aber der wirtschaftliche Vorteil für die Zukunft erschließt sich dem Außenstehenden nicht. In dem zurzeit nicht ganz unwahrscheinlichen Szenario zweite Liga wäre es eine enorme Belastung.“ So schreibt Christoph Maschowski, Freiburg, in einem Leserbrief in der Badischen Zeitung (BZ).

Weiterlesen

Teilen:

0
Shares

Weg mit der rechts-widrigen Bettensteuer!

Die Bettensteuer ist einer Tourismus- und Uni-Stadt unwürdig.
Die Bettensteuer ist einer Tourismus- und Universitätsstadt unwürdig.

Private Übernachtungsgäste müssen in Freiburg eine Abgabe von 5% auf den Zimmerpreis entrichten. Geschäftlich Reisende sind befreit, deren Begleitpersonen nicht. Dies gilt auch für Gäste der Jugendherberge. Camper, die ihr Zelt und ihren Schlafsack mitbringen, müssen Bettensteuer bezahlen. Auch Eltern, die ihre kranken Kinder in die Klinik begleiten, müssen zahlen, wenn sie ein Hotel buchen.

Weiterlesen

Teilen:

0
Shares