Schrebergärten und Grünflächen in Gefahr

Kleingärten sind als grüne Oasen für die Stadt unverzichtbar!

Immer mehr Schrebergärten, Kleingärten und Grünflächen müssen der Bebauung in den Städten und der Suche nach neuem Bauland weichen – nicht nur in Freiburg, sondern im ganzen Land. Das SWR-Fernsehen hat dazu in der Sendung “Zur Sache in Baden-Württemberg” Kleingärtner und Landwirte befragt, vor allem in Freiburg, wo Kleingärtner gegen Bauern gegeneinander ausgespielt werden sollen. Dies ist ein trauriges Kapitel der Stadtplanung in dem angeblich so “grünen” Freiburg: immer mehr Grünflächen werden vernichtet und zubetoniert, wie es zu Beginn der Sendung anschaulich und drastisch gezeigt wird.

Hier der Link zu dem Beitrag in der SWR-Sendung “Zur Sache”: https://swrmediathek.de/player.htm?show=48aae320-25fa-11e7-9fa5-005056a12b4c

Protest der Eigentümer und Landwirte gegen die Vernichtung der landwirtschaftlichen Flächen im Dietenbach (Foto: W. Deppert)
image_pdfimage_print