Rede zu Radlager

Zu Radlager (Drucksache G-21/193) hat Stadtrat Dr. Wolf-Dieter Winkler (FL) am 26. Oktober 2021 im Freiburger Gemeinderat folgende Rede gehalten:

Sehr geehrter Herr OberbĂŒrgermeister,
meine sehr geehrte Damen und Herren
!

Die Mitglieder von Radlager hatten im Sommer in den Eschholzpark geladen, um sich und einige ihrer Fahrzeuge vorzustellen. Ich habe diesen Termin wahrgenommen und konnte mich von der Ernsthaftigkeit der jungen Leute ĂŒberzeugen. Trotz strömenden Regens durfte ich die Fahrzeuge betreten und mir wurden stolz die weitgehend selbst gezimmerten Inneneinrichtungen prĂ€sentiert.

In diesen Fahrzeugen findet das Leben auf kleinstem Raum von wenigen Quadratmetern statt. FĂŒr ĂŒberflĂŒssigen Schnickschnack und „WohlstandsmĂŒll“ ist kein Platz vorhanden. Die GrĂ¶ĂŸe des Wohnraums ist weit entfernt von dem, was in Deutschland an WohnflĂ€che pro Person ĂŒblich ist. Deutschlandweit liegen wir bei 47 mÂČ, in Freiburg bei 37 mÂČ WohnflĂ€che pro Person. Der Wohnbereich in einem Wagenburgfahrzeug liegt bei höchstens einem FĂŒnftel dieser FlĂ€chenbeanspruchung. Die FlĂ€chenversiegelung fĂŒr die notwendigen festen SanitĂ€ranlagen fĂ€llt kaum ins Gewicht. Insofern ist das Wohnen in einer Wagenburg durchaus als ökologisch zu bezeichnen, wenn sich die Bewohner auch sonst im Einklang mit der Natur verstehen, was mir bei den Mitgliedern von Radlager gewĂ€hrleistet scheint.

Ein solches Leben in und mit der Natur nötigt mir großen Respekt ab und ist unbedingt zu unterstĂŒtzen. Ich werde der Vorlage zustimmen mit der Hoffnung auf weitere WagenstellplĂ€tze.