Freude über Empfehlung des Gestaltungsbeirats zur Quäkerstraße

Pressemitteilung vom 1. Dezember 2017

Erfreut ist die Fraktion Freiburg Lebenswert / Für Freiburg (FL/FF) über die Empfehlung des Gestaltungsbeirates an die Baugenossenschaft Familienheim Freiburg, die Häuser Quäkerstraße 1-9 nicht abzureißen. Sowohl bei einem Gespräch unserer Fraktion mit den drei Freiburger Baugenossenschaften Bauverein Breisgau, Familienheim Freiburg und Heimbau Breisgau als auch bei einem interfraktionellen Gespräch nur mit der Familienheim hat sich FL/FF – als einzige Fraktion – ebenfalls vehement gegen einen Abriss dieser Gebäudereihe in der Wiehre ausgesprochen.

Stadtrat Wolf-Dieter Winkler (FL): „Anders als die Familienheim weismachen will, sind die Häuser nach unserer Meinung in einem guten und erhaltungswürdigen Zustand. Durch die Empfehlung des Gestaltungsbeirates, die Bestandsgebäude zu sanieren, sieht sich FL/FF in seiner Einschätzung klar bestätigt.“

Auch FL/FF ist wie der Gestaltungsbeirat der Meinung, dass die drei großen Gebäudeensembles der Familienheim zwischen Türkenlouis-Straße und Adalbert-Stifter-Straße in Gänze erhaltenswert sind und die Baugenossenschaft einen Gesamtplan für die Sanierung aller ihrer dortigen Gebäude erstellen sollte.

FL/FF kritisiert, dass sich die Baugenossenschaften Familienheim und Bauverein mit den Auswirkungen ihrer Abrisspolitik nicht auseinandersetzen. Zum Einen liegen die Mieten in den Neubauten erheblich über denen in den Bestandsgebäuden. Die meisten Mieter haben aber Interesse an günstigem Wohnraum und nehmen dafür eine einfache Ausstattung ihrer Wohnungen in Kauf.

Zum Zweiten werden durch Abriss und Neubau enorme Energien, sogenannte „graue Energie“, und Ressourcen benötigt. Selbst wenn die neuen Gebäude Passivhausstandard erreichen sollten, braucht es Jahre, wenn nicht Jahrzehnte, um die graue Energie auszugleichen.

Zum Dritten werden wertvolle Deponieflächen für die großen Mengen an Bauschutt in Anspruch genommen. Die Region Freiburg verfügt aber nur noch über eine kleinere Fläche im Bereich des Gewerbeparks Breisgau. Wenn auch diese in einigen Jahren verfüllt ist, kommt ein großes Problem auf die Region zu: Wohin mit dem Bauschutt? Und schließlich verändert sich Viertens durch die ständigen, oftmals großflächigen Abrisse das Stadtbild in erschreckendem Ausmaß, wie immer wieder ehemalige Freiburger bei ihren Besuchen feststellen.

Fraktionsgemeinschaft FL / FF
Rathausplatz 2-4
79098 Freiburg
Fraktionsgeschäftsführer: Dr. Wolfgang Deppert
Fon:  0761/201-1830
Fax:  0761/201-1839
Mail:   fl-ff-fraktion@stadt.freiburg.de

FL-Plakat aus dem Jahr 2014 (mit „Modernisierung“ ist hier eine umfassende, luxuröse und teuere Grunderneuerung gemeint.)

Auch die Initiative „Wiehre für alle“ hat sich für den Erhalt des Quartiers und für den Erhalt bezahlbaren Wohnraums eingesetzt, und hat an die Fraktionen im Gemeinderat folgenden Brief geschrieben (siehe Link zu PDF-Dokument): Wiehre für alle – Zum  Erhalt des Familienheim-Quartiers (Brief vom 04. 12. 2017).

Teilen:

0
Shares