Erhaltungs- und Gestaltungssatzungen: FL/FF war Initiator

Die Häuser der Familienheim-Genossenschaft in der Quäkerstraße (Foto: M. Managò)

Pressemitteilung vom 02. 03. 2018

Am 15. November 2017 war ein interfraktioneller Antrag zur Aufstellung von Erhaltungs- und Gestaltungssatzungen auf Initiative der Fraktionsgemeinschaft Freiburg Lebenswert / Für Freiburg (FL/FF) im Gemeinderat eingebracht worden.

Der Antrag war anfangs im Hinblick auf den drohenden Abriss der Häuser Lorettostraße 14 und Habsburgerstraße 91 so formuliert, dass das Ensemble um den Annaplatz in der Wiehre und die Gründerzeithäuser entlang der Habsburgerstraße als erste mit einer solchen Satzung geschützt werden sollten. Soweit wollten die anderen Fraktionen dann nicht gehen, weshalb der Antrag allgemeiner abgefasst wurde. In dieser neuen Fassung bekam er die bemerkenswert breite Unterstützung von sechs Fraktionen.

Die Veranstaltung am 27. Februar 2018 auf Einladung der Bürgervereine Oberwiehre-Waldsee und Mittel- und Unterwiehre zu der Frage, wie Erhaltungssatzungen dazu beitragen können, das Gesicht der Wiehre und anderer Freiburger Stadtteile zu wahren, hat dieses Thema wieder auf die politische Tagesordnung in Freiburg gebracht. Prominent vertreten waren auf der Veranstaltung sowohl der Freiburger Gemeinderat als auch die Verantwortlichen der beteiligten Ämter.

Für die Wählervereinigung Freiburg Lebenswert (FL) sind Themen wie der Erhalt von Gebäuden und Grünflächen und die Stärkung des Denkmalschutzes von Beginn an zentrale Themen in ihrem Programm gewesen. Daher hat sich auch die Fraktion im Gemeinderat immer engagiert für Erhaltungs- und Gestaltungssatzungen, Ensembleschutz und den Erhalt denkmalgeschützter und stadtbildprägender Häuser eingesetzt – bisher oftmals gegen den Widerstand der Verwaltung sowie gegen eine Mehrheit des Gemeinderates. Umso erfreulicher ist es, wenn nun ein Umdenken stattfindet. Zeigt es doch, dass sich der stetige, mühevolle Einsatz lohnt.

Freiburg Lebenswert hofft nun, dass die genannten Themen in der Verwaltung endlich aufgegriffen werden und dass im Gemeinderat auch die anderen Fraktionen die Initiativen von FL/FF in dieser Beziehung künftig unterstützen werden.

Siehe dazu in unserem Programm: https://freiburg-lebenswert.de/unser-programm/erhaltungs-satzungen-etc/

Siehe dazu auch: //freiburg-lebenswert.de/fuer-erhaltungs-und-gestaltungssatzungen/

Hier die Beispiele, Erhaltungs- und Gestaltungssatzungen, aus Heidelberg: https://www.heidelberg.de/hd,Lde/HD/Leben/Erhaltungssatzung.html

Freiburg Lebenswert e.V.
Pressesprecher: Michael Managò
E-Mail:

Das Haus in der Wintererstraße 28 stand unter Denkmalschutz, wurde aber dennoch mit fadenscheinigen Beründungen abgerissen!

Abriss der Villa in der Siberbachstr. 25 (Foto: G. Zimmer)

Das denkmalgeschützte „Dreikönigshaus“ will die Stadtverwaltung nach wie vor abreißen, um eines Tages vielleicht dem Stadttunnel Platz zu machen (Foto: M. Managò).
image_pdfimage_print