„Wir k├Ânnen auf Dauer nicht jedem Bedarf hinterherbauen“

Aufruf/Plakat u. a. der AG Mooswald

Was Freiburg Lebenswert seit seiner Gr├╝ndung sagt und immer wieder vorgebracht hat, was die Stadtr├Ąte der Fraktionsgemeinschaft FL/FF im Gemeinderat immer wieder betonen und wof├╝r sie (auch von OB Dieter Salomon) immer wieder angegangen worden sind, das scheint sich nun endlich auch an der Stadtspitze durchgesetzt zu haben. Bei BZ-Online ist in einem am 17.11.2017, also erst vor ca. zweieinhalb Stunden ver├Âffentlichten Beitrag der erstaunliche und begr├╝├čenswerte Satz zu lesen: „Wir k├Ânnen auf Dauer nicht jedem Bedarf hinterherbauen“.

Dieter Salomon hat auch seine Meinung zu Fl├Ąchen im Stadtteil Mooswald ge├Ąndert: „Mooswald abholzen ÔÇô das ist ein Symbolthema“, sagte er in der Mitgliederversammlung der Gr├╝nen zum Thema OB-Wahl ├╝ber die Waldfl├Ąchen, die dort f├╝r eine Bebauung abgeholzt weerden sollten und verwies dabei auf den gro├čen Widerstand im Stadttei.┬á Nachhaltige Politik hei├če, dass man Politik mit den Menschen mache, so Salomon laut BZ.

Und in der BZ lesen wir weiter: „Er wisse, so der OB, dass die Bauverwaltung und auch die gr├╝ne Fraktion eine andere Meinung zum m├Âglichen Baugebiet im Mooswald habe. Salomon sprach sich am Donnerstagabend zudem noch gegen eine zweite Fl├Ąche aus der Perspektivplan-Liste aus: Er will das Hektar gro├če Gebiet einer Dreisamwiese an der Kappler Stra├če in Littenweiler nicht bebauen.“

Ist da wirklich ein Umdenken und ein Richtungswechsel im Gange angesichts der bevorstehenden OB-Wahl? Sp├╝rt Salomon endlich den wachsenden Widerstand in der Stadt? Es w├Ąre ein Lichtblick und eine erfreuliche Nachricht. Der Verdacht, dass dies nur ein wahltaktisches Man├Âver ist und dass er nach der Wahl wieder zur alten Politik des „Bauens auf Teufel komm raus“ zur├╝ckkehrt, bleibt. Hoffen wir, dass Letzteres nicht so kommt.

Oder h├Ąngt der Sinneswandel des OB ganz einfach damit zusammen, dass sein neuer Finanzb├╝rgermeister aus dem Stadtteil Mooswald stammt und sein Elternhaus nicht weit des Waldes steht, dessen Abholzung droht(e)?

Siehe: http://www.badische-zeitung.de/freiburg/ob-salomon-rueckt-von-mooswald-bebauung-ab–145211156.html

Das Gebiet des Mooswals, das nach Planung der Stadt bebaut werden soll.