Liste denkmalgeschützter Gebäude

Das Haus in der Wintererstraße 28 stand unter Denkmalschutz, wurde aber dennoch mit fadenscheinigen Beründungen abgerissen!

Immer wieder sorgt es bei Baudenkmal-Experten, Anwohnern und Bürgern von Freiburg für blankes Entsetzen und große Fassungslosigkeit, wenn sie beobachten müssen, wie sang- und klanglos intakte Villen oder denkmalgeschütze und stadtbildprägende Häuser abgerissen werden (sollen) — so wie es in der jüngsten Vergangenheit leider immer wieder geschehen ist.

Dazu hat die Fraktionsgemeinschaft FL/FF die folgende Anfrage (nach § 24 Abs. 4 GemO zu Sachthemen außerhalb von Sitzungen) nun zum Thema “Liste denkmalgeschützter Gebäude” an den Oberbürgermeister bzw. die Stadtverwaltung gestellt:

“Aufgrund von mehreren Eingriffen bzw. Abrissen denkmalgeschützter Gebäude in Freiburg in jüngster Vergangenheit ergeben sich für uns die nachfolgenden Fragen:  Existiert in Freiburg eine Liste denkmalgeschützter Gebäude?  Wenn ja, ist diese frei zugänglich und ggf. wo?  Wenn nein, beabsichtigt die Stadtverwaltung eine solche Liste zu erstellen und ggf. zu veröffentlichen?  Ist der Verwaltung bekannt, dass kein Verbot existiert, eine solche Liste zu veröffentlichen?”

Siehe hier die Anfrage im Wortlaut:  FL/FF-Anfrage vom  27.02. 2018 zu “Liste denkmalgeschützter Gebäude”

Die Häuser der Familienheim-Genossenschaft in der Quäkerstraße sollen gegen den Willen der Bewohner abgerissen werden (Foto: M. Managò)
Abriss der Villa in der Siberbachstr. 25 (Foto: K.-U. Müller)
Warum musste die Herrenstraße 14-16 abgerissen werden?
Proteste gegen den Abriss der denkmalwürdigen Gebäude des ehem. “Gasthaus zu Amerika” (Auszug aus: Stadtkurier).
image_pdfimage_print