„Es gibt wichtigere Dinge“

Nach dem Landesnaturschutzverband spricht sich auch Greenpeace Freiburg gegen ein neues Stadion aus. Zum einen f├╝hrt die Gruppe finanzielle Gr├╝nde auf. Es gebe wichtigere Dinge f├╝r eine Stadt als ein Fu├čballstadion. Zum anderen spr├Ąchen klimatische und verkehrskonzeptionelle Argumente dagegen. Die „Schaffung von fl├Ąchig gebauten Parkpl├Ątzen“ sei Fl├Ąchenverschwendung und f├Ârdere die Anreise mit dem Auto, kritisiert Greenpeace in einer Stellungnahme und fordert ein Moratorium f├╝r Gro├čprojekte, darunter auch f├╝r den Stadttunnel und f├╝r einen neuen Stadtteil.

Siehe:┬á Beitrag unter „Drucksache“ in der Badischen Zeitung