Freiburg Lebenswert stellt Liste auf

Die ersten drei Kandidaten: Wolf-Dieter Winkler, Gerlinde Schrempp, Ulrich Glaubitz (von links)
Die ersten drei Kandidaten:
Wolf-Dieter Winkler, Gerlinde Schrempp, Ulrich Glaubitz (von links)

Am 14. Februar lud die neue Bürgerliste „Freiburg Lebenswert“ (FL) zu einer Pressekonferenz ins Café Velo ein und präsentierte die 48 Kandidaten, mit denen sie für die Wahl zum Gemeinderat am 25. Mai antreten wird. Gegenüber den Medienvertretern erläuterte die Vorsitzende Gerlinde Schrempp die Liste in Anwesenheit von 14 weiteren Kandidaten. Michael Managòs Beitrag beleuchtete  die Entstehungsgeschichte und die zentralen Anliegen der neuen Gruppierung. Wolf-Dieter Winkler präsentierte die Position von Freiburg Lebenswert zur Stadion-Frage.

Siehe:  Kandidaten-Liste

Link:  Beitrag TV-Südbaden

Freiburg Lebenswert plädiert für den Erhalt des bestehenden Stadions und widerspricht damit einem vom SC und von der Stadt stark favorisierten Stadionneubau. Ein Neubau, so Winkler, berge zu viele Risiken; vor allem finanzielle, aber auch ökologische, klimatologische und rechtliche. Die Liga-Tauglichkeit sei schon jetzt gegeben und könne auch am alten Standort weiter verbessert werden. Das Stadion sei (mit Ausnahme einiger weniger Spiele) schon heute nicht ausverkauft. Bei einer Frage von so weitreichender Bedeutung für die Entwicklung der Stadt solle die Entscheidung direkt von der Bürgerschaft getroffen werden, so die Forderung von Freiburg Lebenswert.

Siehe: Position zum Stadion-Stadionstandort

image_pdfimage_print