Drohender Abriss des Gebäudes in der Habsburgerstr. 91

Bezüglich des drohenden Abrisses des Gebäudes Habsburgerstraße 91 hatte unser Stadtrat Dr. Wolf-Dieter Winkler (FL) eine Anfrage an die Stadtverwaltung gestellt. Es handelt sich um das Gebäude zwischen Elztäler Hof und der Gisinger-Neubebauung, das nach Meinung Winklers und des Bürgervereins Herdern als ein denkmalschutzwürdiges Gründerzeit-Gebäude anzusehen ist und vom Abriss verschont werden sollte.

Auf diese Anfrage (aus dem BaUStA vom 06.11.2019) hat Baubürgermeister Dr. Martin Haag nun mit folgendem Schreiben geantwortet:

Sehr geehrter
Herr Dr. Winkler,

bezüglich des
Gebäudes Habsburgerstr. 91 ist derzeit folgender Sachstand gegeben:

Seitens der
Gisinger Wohn- und Gewerbebau GmbH wurde bereits im März 2018 der Abbruch des
bestehenden Gebäudes Habsburgerstr. 91, Grundstück Flurstück-Nr. 2327,
beantragt.

Das Gebäude
ist nicht in der Liste der Kulturdenkmale inventarisiert. Die Fragestellung der
Denkmaleigenschaft war bereits im Sommer 2017 durch das hierfür zuständige
Landesamt für Denkmalpflege überprüft und abschlägig beschieden worden.

Seit
Abschluss des Kenntnisgabeverfahrens am 17.04.2018 kann daher das Gebäude
Habsburgerstr. 91 abgebrochen werden.

Das
Grundstück soll neu bebaut werden; ein Bauantrag ist derzeit anhängig. Dieser
ist nach Einschätzung der Bauverwaltung noch nicht genehmigungsfähig.

Mit
freundlichen Grüßen

Büro des
Bürgermeisters
Prof. Dr. Haag

Stadt Freiburg im Breisgau
– Dezernat V –
Rathaus im Stühlinger – Gebäude A
Fehrenbachallee 12, 79106 Freiburg im Breisgau
Tel.: +49761/201-4001, Fax: +49761/201-4099
E-Mail: dez-V@stadt.freiburg.de

Internet : www.freiburg.de

Proteste gegen den Abriss der denkmalwürdigen Gebäude des ehem. “Gasthaus zu Amerika” (Artikel im Stadtkurier vom 19.02.2015). Diese Gebäude, die in unmittelbarer Nähe zum Haus in der Habsburgerstr. 91 standen, sind inzwischen längst abgerissen. Das Gelände ist inzwischen durch unansehnliche Betonklötze neu bebaut worden.