Kurzportraits unserer Kandidaten

Portraits der Kandidaten von
Portraits der Kandidaten von “Freiburg Lebenswert” zur Gemeinderatswahl am 25. Mai 2014

Alle Kandidaten-Portraits unter: KANDIDATEN
(in der Tabelle dort einfach auf die jeweiligen Namen klichen!)

Hier, auf unserer Homepage haben wir seit Ostern die Kurzportraits (fast) aller unserer Kandidaten veröffentlicht. Darin werden neben einem Bild und den Angaben zu Wohnort (Stadtteil), aktuellem Beruf, Familienstand und wichtigsten Ehrenämtern auch die Beweggründe aufgeführt, die jeden Kandidaten dazu bewogen haben, sich für Freiburg Lebenswert aufstellen zu lassen.

Machen Sie sich also selbst ein Bild, wer für die Bürgerliste Freiburg Lebenswert gerne und mit Überzeugung (im wahrsten Sinne des Wortes) „den Kopf hinhält“. Sie werden feststellen, dass so gut wie alle Altersgruppen, Berufe und Stadtteile vertreten sind. Auch Frauen und Männer sind annähernd ausgewogen vertreten.

Alle Kurzportraits finden Sie im Menu-Punkt: KANDIDATEN
(klicken Sie dort in der Tabelle einfach auf die Namen, um zu den einzelnen Kurzportraits zu gelangen).

Und hier finden Sie Plakate aller „plakatierenden Kandidaten“.




Unsere Plakate hängen

Ab Freitag, den 11. April um 16 Uhr können die Parteien und freien Listen ihre Plakate für die Gemeinderatswahl aufhängen. So hängen nun auch unsere Plakate in der Stadt und werben um Stimmen bei den wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürgern von Freiburg:

Unsere Kandidaten Gerlinde Schrempp (Listenplatz 1) und Markus Kramp (Listenplatz 10).
Unsere Kandidaten Gerlinde Schrempp (Listenplatz 1) und Markus Kramp (Listenplatz 10).

Sowie: Dr. Kerstin Langosch (Listenplatz 8) und Dr. Wolf-Dieter Winkler (Listenplatz 2)
Sowie: Dr. Kerstin Langosch (Listenplatz 8) und Dr. Wolf-Dieter Winkler (Listenplatz 2)

Und: Dr. Dieter Kroll (Listenplatz 9) und Herbert Kallinich (Listenplatz 7).
Und: Dr. Dieter Kroll (Listenplatz 9) und Herbert Kallinich (Listenplatz 7).

 Alle Fotos von K. Langosch.

Siehe auch unter: Kandidaten
Hier erhalten Sie, wenn Sie auf die Namen klicken, jeweils  die Kurz-Portraits der einzelnen Kandidaten.

Unser Plakatwände finden Sie unter: Große Themenplakate




Unser Programm zur Wohnungspolitik

Auf der Pressekonferenz am 14. März 2014 im Café Velo hat Freiburg Lebenswert vor Journalisten der lokalen Presse, des Süswestfunks und TV-Südbaden sein wohnungspolitisches Programm vorgestellt, das nun auch auf der Hompage veröffentlicht wurde.

Siehe unter: Wohnungspolitik

Link zum Bericht von TV-Südbaden




Für maßvolle Stadtentwicklung

Bauen auf Teufel komm rausBei allem Einsatz für den Erhalt des Stadtbildes und der Lebensqualität in Freiburg, wollen wir eine maßvolle, stilgerechte und auf Anwohnerinteressen Rücksicht nehmende Stadtentwicklung innen wie an den Rändern nicht gänzlich verhindern. Die Schaffung von Wohnraum an geeigneter Stelle und im richtigen Maß ist sicher notwendig. Großflächige zusätzliche Versiegelungen im Stadtgebiet stehen einer ausdrücklich maßvollen  Baupolitik aber entgegen. Wir halten außerdem den Erhalt von Naturschutz-Flächen sowie landwirtschaftlicher Flächen im Stadgebiet für dringend geboten und lehnen Enteignungen zur Ausweisung neuer Gewerbe- und Wohngebiete entschieden ab.

Siehe dazu in unseren Thesen im Menu “Programm” unter “Stadtbild & Bauen” sowie unter “Wohnungspolitik”.




Freiburg Lebenswert stellt Liste auf

Die ersten drei Kandidaten: Wolf-Dieter Winkler, Gerlinde Schrempp, Ulrich Glaubitz (von links)
Die ersten drei Kandidaten:
Wolf-Dieter Winkler, Gerlinde Schrempp, Ulrich Glaubitz (von links)

Am 14. Februar lud die neue Bürgerliste „Freiburg Lebenswert“ (FL) zu einer Pressekonferenz ins Café Velo ein und präsentierte die 48 Kandidaten, mit denen sie für die Wahl zum Gemeinderat am 25. Mai antreten wird. Gegenüber den Medienvertretern erläuterte die Vorsitzende Gerlinde Schrempp die Liste in Anwesenheit von 14 weiteren Kandidaten. Michael Managòs Beitrag beleuchtete  die Entstehungsgeschichte und die zentralen Anliegen der neuen Gruppierung. Wolf-Dieter Winkler präsentierte die Position von Freiburg Lebenswert zur Stadion-Frage.

Siehe:  Kandidaten-Liste

Link:  Beitrag TV-Südbaden

Freiburg Lebenswert plädiert für den Erhalt des bestehenden Stadions und widerspricht damit einem vom SC und von der Stadt stark favorisierten Stadionneubau. Ein Neubau, so Winkler, berge zu viele Risiken; vor allem finanzielle, aber auch ökologische, klimatologische und rechtliche. Die Liga-Tauglichkeit sei schon jetzt gegeben und könne auch am alten Standort weiter verbessert werden. Das Stadion sei (mit Ausnahme einiger weniger Spiele) schon heute nicht ausverkauft. Bei einer Frage von so weitreichender Bedeutung für die Entwicklung der Stadt solle die Entscheidung direkt von der Bürgerschaft getroffen werden, so die Forderung von Freiburg Lebenswert.

Siehe: Position zum Stadion-Stadionstandort




Leitlinien von Freiburg Lebenswert

Die Leitlinien von Freiburg Lebenswert sind seit 6. Frebruar 2014 online nachzulesen.  Man findet Sie in der Navigationsleiste oben unter dem Menüpunkt “Wofür wir stehen”.

Im Laufe der nächsten Tage und Wochen werden unter dem Menüpunkt “Unser Programm” etappenweise die einzelnen Zusammenfassungen unserer Programme für die verschiedene Aspekte der Kommunalpolitik veröffentlicht.

Am Freitag, den 14. Februar werden wir in einer Pressekonferenz unsere Kandidatenliste sowie unsere Position zum SC Stadion bekannt geben. Weitere Pressekonferenzen werden zu den anderen Themenbereichen folgen.