Archiv der Kategorie: Neuigkeiten

Wir wünschen gesunde und frohe Ostern

Trotz Einschränkungen und Corona-Krisenstimmung wünschen wir all unseren Mitgliedern, Freunden, Anhängern und Unterstützern frohe und vor allem gesunde Ostertage. Wir wünschen und hoffen, dass Sie von dieser außergewöhnlichen Pandemie und deren wirtschaftlichen Folgen nicht allzu sehr betroffen sind oder in Mitleidenschaft gezogen werden. Weiterlesen

Coronavirus COVID-19

Zu den Coronaviren gehören neben dem neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 (COVID-19) auch das MERS-Coronavirus und das SARS (Schweres Akutes Respiratorisches Syndrom). Während die letzten beiden aus dem Fokus der Bevölkerung verschwunden sind, obwohl auch gefährlich, hält das COVID-19 die ganze Welt in Atem. Weiterlesen

Subventionen, die den Klimazielen widersprechen

Ein schon am 29.2. in der Badischen Zeitung (BZ) erschienenes Interview mit dem Nachhaltigkeitsexperten Kai Niebert von der Universität Zürich ist zu Unrecht kaum beachtet worden. Wir möchten hier noch einmal drauf aufmerksam machen und das Interview zur Lektüre empfehlen. Es beschäftigt sich mit Zukunftsfragen in Bezug auf eine möglicherweise notwendige Verkehrswende, mit denen wir uns auch bei FL beschäftigen. Weiterlesen

„Betretungsverbot“ wegen Corona-Virus ab Samstag für 14 Tage

Die Stadt Freiburg hat nun eine „Allgemeinverfügung über ein Betretungsverbot für öffentliche Orte zur Eindämmung der Verbreitung des Corona-Virus SARS-CoV-2“ erlassen mit folgender Formulierung zu Beginn: „Das Betreten öffentlicher Orte ist untersagt. Zu den öffentlichen Orten zählen insbesondere Straßen, Wege, Gehwege, Plätze, öffentliche Grünflächen und Parkanlagen.“ Auch wenn das noch keine „Ausgangssperre“ ist, so ist dies eine Stufe kurz davor. Weiterlesen

Abriss und Neubau schadet dem Klima

In der NDR-Sendung „DAS!“ plädiert der Architekt und Autor Daniel Fuhrhop zusammen mit der Hamburger Denkmalschützerin Kristina Sassenschscheidt dafür, beim Thema Abriss und Neubau die Klimabilanz, in den Blick zu nehmen. Die sogenannte „graue Energie“ wird regelmäßig nicht beachtet und nicht berechnet, wenn es um den Abriss von Gebäuden geht, um Platz für Neubauten zu schaffen. Würde man das tun, müsste man genauso wie beim Fahren Benzinfressender Autos „Bauscham“ empfinden, statt Stolz auf den Neubau großer Häuserblocks zu empfinden, so Daniel Fuhrhop. Denn der Verbrauch an Energie und CO2 ist beim Neubau enorm hoch. Weiterlesen

„Die normalen Leute gibt es nicht mehr“

Sehr interessant ist ein Interview, das der Chefredakteur der Neuen Zürcher Zeitung (NZZ), Eric Gujer, mit dem Soziologen und Kulturwissenschaftler Andreas Reckwitz, Professor an der Universität in Frankfurt an der Oder, geführt hat. Er spricht dort über den „Paradigmenwechsel“ in den westlichen Gesellschaften und über die „breite Auffächerung der gesellschaftlichen Gruppen“. Weiterlesen

Stadtplanung für die Postwachstums-Gesellschaft

Auf ein sehr interessantes Buch mit dem Titel „Postwachstumsstadt, Konturen einer solidarischen Stadtpolitik“, das in diesen Tagen erscheint, möchten wir an dieser Stelle hinweisen und es empfehlen. Das Buch enthält eine große Zahl an Beiträgen aus den verschiedensten wissenschaftlichen Fachgebieten. Experten beschreiben, was die behandelten Begriffe beinhalten oder in welchen Städten es Beispiele bei der Umsetzung gibt. Die Verlagsankündigung zu dem Buch beschreibt die Intention dieser neuen Bewegung: Weiterlesen

Verkaufsoffener Sonntag als Ausnahme

In der Sitzung des Gemeinderats am 3. März 2020 wurde auch das Thema verkaufsoffener Sonntag (Drucksache G-20/047) behandelt. Dazu hat Stadtrat Dr. Wolf-Dieter Winkler (FL) die folgende Rede gehalten. Er ist dabei vor allem auf die Historie der Sonntagsruhe eingegangen. Da aber auch die kritischen kirchlichen und gewerkschaftlichen Institutionen eine einmalige Ausnahme akzeptieren wollten, hat auch er für die einmalige Ausnahme eines verkaufsoffenen Sonntags im Rahmen des 900. Jubiläumsjahres der Stadt gestimmt. Siehe hier seine Rede im Wortlaut: Weiterlesen

image_pdfimage_print