Anfrage zur L├Ąrmproblematik Industriegebiet Nord/Fa. Cerdia

Zum Thema L├Ąrmproblematik Industriegebiet FR-Nord, Firma. Cerdia hat Stadtrat Dr. Wolf-Dieter Winkler (FL) am 27. September 2021 folgende Anfrage (nach ┬ž 24 Abs. 4 GemO zu Sachthemen au├čerhalb von Sitzungen) an OB Martin Horn bzw. die Stadtverwaltung gerichtet:

Sehr geehrter Herr Oberb├╝rgermeister,

B├╝rger aus Herdern und Z├Ąhringen sind an uns herangetreten, da von Ventilatoren/K├╝hlaggregaten (?) der Fa. Cerdia ausgehender L├Ąrm ihnen nachts den Schlaf raubt bzw. sie ihre Fenster geschlossen halten m├╝ssen, um ├╝berhaupt schlafen zu k├Ânnen.    

Hierzu meine Fragen:

1. Ist diese L├Ąrm-Problematik der Stadt bekannt?

2. Wenn ja, wird etwas unternommen, um dieses Problem zu l├Âsen? Hat man z. B. Kontakt zur Fa. Cerdia aufgenommen, um gemeinsam an einem L├Âsungskonzept zu arbeiten?┬á

3. K├Ânnen nachts L├Ąrmmessungen in Herdern oder Z├Ąhringen bei den Betroffenen durchgef├╝hrt werden, um zu ├╝berpr├╝fen, ob die Werte im jeweiligen Gebiet ├╝ber den Grenzwerten liegen?

4. W├Ąre es nicht m├Âglich, durch eine L├Ąrmschutzwand oder Einhausung der Aggregate/Ventilatoren die L├Ąrmbelastung zu reduzieren?

F├╝r eine zeitnahe Beantwortung meiner Fragen w├Ąre ich Ihnen dankbar.

Mit freundlichen Gr├╝├čen
Dr. Wolf-Dieter Winkler (Stadtrat)