Anfrage Vordere Steige

Zur Bebauung Vordere Steige┬áhat Stadtrat Dr. Wolf-Dieter Winkler (FL) am 20. Juli 2022 folgende Anfrage (nach ┬ž 24 Abs. 4 GemO zu Sachthemen au├čerhalb von Sitzungen) an OB Martin Horn gerichtet:

Sehr geehrter Herr Oberb├╝rgermeister,

Anwohner der Vorderen Steige sind erneut an uns herangetreten, da es mit dem Bauvorhaben Vordere Steige 7 offenbar einige Probleme gibt, aber seitens der Stadt diesbez├╝glicheine Informationen an die Anwohner weitergegeben werden. Hierzu Fragen der Anwohner, die ich hiermit an Sie mit der Bitte um Beantwortung weiterleite.

1. Ein Problem, das sich auftat, ist das der Abb├Âschung. Es wurde der Vorschlag gemacht, die Garagen der Anwohner zu unterfangen, bzw. abzurei├čen und nach der gesamten Bauzeit wieder aufzubauen. Dem wurde seitens der Anwohner widersprochen. Wenn der Untergrund gekl├Ąrt ist (Bohrungen wurden nur bis ca. 4 m Tiefe unternommen), k├Ânnten sich diese aber vorstellen, unter den Garagen eine Verankerung w├Ąhrend der Bauzeit vornehmen zu lassen, die dann wieder gekappt wird, wenn der KFZ-Aufzug fertig gestellt ist. Als einige Wochen nichts passierte, wurde mitgeteilt, man habe eine L├Âsung gefunden, die die Nachbarn nicht tangieren w├╝rde. Ein Schaden, der an ihren Garagen entsteht, w├╝rden die Anwohner als vors├Ątzlich und mutwillig herbeigef├╝hrt werten. Was wird bez├╝glich der Abb├Âschung
unternommen und warum wird die gefundene L├Âsung den Anwohnern nicht mitgeteilt?

2. Weiter wurde ca. 3 Wochen lang im ┬Ż-Stunden-Takt Erde und Schotter angekarrt, um eine Baustellenstra├če zu errichten. Laut Auflage des Bauamtes h├Ątte, da die LKWs r├╝ckw├Ąrts die Steige hochfahren, eine Begleitperson zu Fu├č voran gehen m├╝ssen, was nicht geschehen ist. Das wurde der Stadt auch so r├╝ckgemeldet. Wieso erfolgte keine Reaktion auf diesen sicherheitsrelevanten Hinweis?

3. Offenbar gibt es auch Probleme mit der Entw├Ąsserung. Die Badenova sucht Rohre, die in den tiefer gelegenen Stechertweg entw├Ąssern, die es aber nach Meinung der Anwohner gar nicht gibt. Offenbar ist auch dies nicht gekl├Ąrt. Nach dem Wissensstand der Anwohner musste der Voreigent├╝mer der Vorderen Steige 7 seine Abw├Ąsser nach oben in die Vordere Steige pumpen. F├╝r eine Wohneinheit sicherlich kein Problem, aber f├╝r 10? Warum d├╝rfen Anwohner, die gerade ihr Schwimmbad auf der Bergseite der Vorderen Steige bauen, nicht in die Vordere Steige entw├Ąssern, sondern m├╝ssen Ihre Abw├Ąsser in die Sonnhalde hochpumpen? Auch hier die Frage, warum die Rohre f├╝r Abw├Ąsser einer Wohneinheit scheinbar nicht ausreichen, aber offensichtlich f├╝r 10 des Neubauvorhabens?

Vielen Dank f├╝r die Beantwortung der Anwohner-Fragen.

Mit freundlichen Gr├╝├čen
Dr. Wolf-Dieter Winkler (Stadtrat)